Aktuelle Ausgabe DENTALZEITUNG

Als offizielles Mitteilungsorgan des BVD ist die DENTALZEITUNG die überregionale Informationsquelle des deutschen Dentalfachhandels über den Dentalmarkt. Mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren gehört sie zu den auflagenstärksten zahnmedizinischen Fachzeitschriften mit einem breiten Leserkreis in Zahnarztpraxis, Dentallabor und Dentaldepot. Die Erscheinungsweise orientiert sich mit sieben Ausgaben jährlich am zweimonatigen Besuchszyklus des Fachhandelberaters und gibt entscheidende Impulse für fundierte Kaufentscheidungen.

Die DENTALZEITUNG ist der Ratgeber für Produktentscheidungen in Praxis und Labor. Alle neuen und innovativen Produkte, die in das Sortiment des Fachhandels aufgenommen werden, präsentiert die DENTALZEITUNG in einer ausführlichen Besprechung. Mit der Veröffentlichung von Statements führender Vertreter des Dentalmarktes werden die Leser in die Lage versetzt, Trends und Entwicklungen schneller zu erkennen und in der täglichen Arbeit umzusetzen.

Durch aufwendige Analysen, Forschungs- und Anwenderberichte sowie Expertenkommentare hat die DENTALZEITUNG einen unverzichtbaren Platz in der handelsorientierten Produktkommunikation eingenommen. Dies wird von den Entscheidern in Praxis und Labor sowie den Verkaufsberatern der Fachhändler bestätigt.

Die Messezeitung DENTALZEITUNG today ergänzt das umfangreiche Informationsangebot der DENTALZEITUNG um Messeangebote für die jährlich stattfindenden Dentalfachmessen. Diese leistungsfähige Medienplattform darf in keinem Mediaplan fehlen, um den Fachhandel, den Zahnärzten und Zahntechnikern aus erster Hand die neusten Behandlungs- und Produkttrends aufzuzeigen.

Mit der ersten Ausgabe 2016 präsentierte sich die DENTALZEITUNG in einem neuen Layout und mit einem einzigartigen Redaktionskonzept, das die Fachhandelskommunikation deutlich verbessert.

Eine nach modernen Gesichtspunkten optimierte Farbgestaltung, ein zeitgemäßes, reduziertes Layout, eine vereinfachte Heftstruktur – dies sind nur einige Punkte Ihrer „neuen“ DENTALZEITUNG. Das generalüberholte Magazin ermöglicht ab sofort eine leserfreundlichere Lektüre, ohne dabei auf alle bisherigen Annehmlichkeiten zu verzichten.

Die Informationen auf dem Cover wurden auf die wichtigsten Key-Facts reduziert, farblich präsentiert sich die DENTALZEITUNG in einem klaren und aufmerksamkeitsstarken Blauton. Bewusst wurde aber auch das farbliche Element des „Dentalzeitungs-Orange“ beibehalten, um den Wiedererkennungseffekt zu erhalten. Im Innenteil dominiert eine klare und übersichtliche Struktur und wird so dem aktuellen Trend einer optischen Reduzierung bei gleichzeitiger Aufwertung der qualitativ hochwertigen Bilder und Bilderstrecken gerecht.

Themen der aktuellen Ausgabe 01/2018

1
Titel
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden! Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
3
Editorial: Gemeinsam in einem Boot
Lutz Müller, Präsident Bundesverband Dentalhandel e.V.
Deutschlands Gesundheitsmarkt atmet auf! Die Bürgerversicherung ist vom Tisch ? zumindest für die nächsten vier Jahre, wenn es jetzt zur Regierungsbildung kommen sollte...
4
Inhaltsverzeichnis
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden! Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
6
Aktuelles
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden! Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
16
Entscheidungshilfen für die endodontische Revision
Dr. med. dent. Dieter Deußen, M.Sc., M.Sc., M.Sc., M.Sc. / Köln
Sekundärbehandlungen // Weltweit werden jedes Jahr Millionen Zähne mit Erkrankungen der Pulpa oder des periradikulären Gewebes durch Wurzelkanalbehandlungen gerettet. Trotz der hohen Erfolgsraten bei der endodontischen Primärbehandlung können endodontisch behandelte Zähne erneut erkranken. Um diese Zähne zu erhalten, ist eine erneute endodontische Therapie notwendig.
26
„Hemisektion“ eines oberen ersten Prämolaren
Dipl.-Stom. Burghard Falta, M.Sc., Bochum
Ungewöhnlicher Fall?//?Implantat oder Zahnerhaltung? Jeder Patient und Zahnarzt stellt sich immer wieder aufs Neue dieser Frage, wenn eine Extraktion anzustehen droht. Die Längsfraktur eines oberen ersten Prämolaren bereitete einer Patientin des Autors nicht nur Schmerzen, sondern machte ihr auch Angst, wie die nach einer evtl. Extraktion dieses Zahnes entstehende Lücke zu schließen wäre. Die Entfernung der palatinalen Wurzel wurde notwendig und der nachfolgende Erhalt der bukkalen Wurzel konnte (bisher) weitere umfangreiche, prothetische und/oder implantologische Korrekturen, aber auch ästhetische Beeinträchtigungen verhindern. Möglicherweise handelt es sich (nur) um eine semipermanente Erhaltungsmaßnahme.
30
Direkte Seitenzahnrestauration mit einer Kombination aus zwei Bulk-Fill-Ormocer-Füllungsmaterialien
Prof. Dr. Jürgen Manhart,?München
Klinischer Fallbericht?//?Direkte Kompositrestaurationen im Seitenzahnbereich gehören zum Standard im Therapiespektrum der modernen konservierend-restaurativen Zahnheilkunde. Die Verarbeitung erfolgt im Regelfall in einer komplexen und zeitintensiven Schichttechnik. In den zahnärztlichen Praxen besteht allerdings eine große Nachfrage nach möglichst einfach und sicher bzw. schnell und somit ökonomisch zu verarbeitenden Materialien auf Kompositbasis für den Seitenzahnbereich. Dieser Bedarf kann durch immer beliebter werdende Bulk-Fill-Komposite mit gesteigerten Durchhärtungstiefen abgedeckt werden. Neben Kompositen mit konventioneller Methacrylatchemie werden für diesen Indikationsbereich auch Ormocer-Füllungsmaterialien eingesetzt.
38
Warum fließfähige Komposite in jede Praxis gehören
Jörg Schwela,?Rebstein, Schweiz
Innovative Füllungstherapie?//?Klassische Kavitäten lassen sich mithilfe moderner Hochleistungskomposite für gewöhnlich zügig lückenlos auffüllen. Insbesondere bei schwer zugänglichen Kavitätenarealen punkten darüber hinaus Flow-Varianten durch ihre mühelose Applikation. Der folgende Fallbericht zeigt, wie der geschickte Einsatz fließfähiger Komposite die sichere Benetzung des Kavitätenbodens zusätzlich erleichtert.
40
Wurzelkanalfüllungen sicher, einfach und schnell durchführen
Dr. Markus Th. Firla, Hasbergen-Gaste
Anwenderbericht // Wurzelkanalbehandlungen sind alltäglicher Bestandteil der zahnärztlichen Praxis – dennoch sind sie mit zahlreichen, teils zeitraubenden Behandlungsschritten verbunden. Im folgenden Anwenderbericht wird erläutert, wie sich eine thermoplastische Wurzelkanalfüllung mit dem One-Step Obturator durchführen lässt.
44
Endodontie: Zwei mal drei macht vielfältigen Support
Dr. Christian Ehrensberger, Frankfurt am Main
3-D-Planung?//?Dreidimensionale Röntgenaufnahmen des Wurzelkanalsystems schaffen in vielen Fällen eine bessere Ausgangsposition für den Erfolg in der Endodontie. Die entsprechenden digitalen Daten stiften jedoch einen nochmals deutlich höheren Nutzen, wenn der Behandler die darin codierten Informationen mithilfe der 3D Endo Software von Dentsply Sirona während der gesamten Therapie von A bis Z verwertet. Wie das funktioniert, wird im Folgenden erläutert.
48
Target-Assist-Technologie für verlässliche Lichthärtung
Beate Höhe,?Köln
Polymerisationslampen?//?Dentale Polymerisationslampen wurden im Lauf der Jahre stetig weiterentwickelt und besitzen heute viele Funktionen zur Erleichterung hochwertiger Zahnbehandlungen. Die Hochleistungs-LED-Lampe Radii Xpert von SDI wurde in Kooperation mit Zahnmedizinern entwickelt, um die in der Praxis gewünschten Eigenschaften für die Lichthärtung zu bieten.
50
Oberkieferfrontversorgung mit Presskeramikveneers
Dr. Sven Egger, M.Sc, M.Sc., ZT Noemi Benedek, Basel
Fallbericht?//??In diesem Beitrag wird die Behandlung eines Patienten (40 Jahre) mit guter allgemeiner Gesundheit vorgestellt. Die Ausgangssituation in diesem Patientenfall zeigt eine durch Attrition (exzessives Kaugummikauen) verkürzte Oberkieferfrontbezahnung in Kopfbissstellung. Vorausgegangen war eine Rehabilitation der Seitenzahnbereiche im Ober- und Unterkieferbereich mittels Presskeramikteilkronen sowie die konservierende Versorgung der Zähne 42 und 43 mit Tetric EvoCeram (Ivoclar Vivadent) 2011.
56
Indirekt gedacht, ästhetisch gemacht
Maria Sparfeld, Bad Homburg
Composite-System?//?Im Rahmen der direkten Chairside-Versorgung sind Composites weitverbreitet und für viele Behandler das Material der Wahl nicht nur im Seiten-, sondern insbesondere auch im ästhetisch relevanten Frontzahnbereich. Bei der Herstellung indirekter Restaurationen ist der Werkstoff in Deutschland auch bei Zahntechnikern beliebt. Aktuelle Materialkonzepte auf Composite-Basis, die speziell für die Anforderungen im Labor optimiert wurden, bergen das Potenzial, diese Entwicklung weiter voranzutreiben.
60
Pick-up-Technik mit offenem Löffel
Izchak Barzilay, DDS, Cert. Prostho., MS, FRCD(C),Toronto
Anwenderbericht?//?Die Wahl der geeigneten Abformtechnik und des passenden Abformmaterials haben besondere Bedeutung für die Genauigkeit der Implantatabformung. Je nach Implantattyp stehen dabei verschiedene Vorgehensweisen zur Verfügung. Im folgenden Beitrag schildert der in Toronto tätige Zahnarzt Izchak Barzilay, DDS, die Abformung der Pick-up-Technik unter Verwendung des Abformmaterials Impregum? Soft Quick Polyether von 3M.
64
Die Zukunft der Zahnheilkunde gestalten
Fernanda Dias, Offenbach
Pluradent Symposium 2018?//?Unter dem Motto ?Dentale Zukunft ? Wissen. Erfolgreich. Anwenden.? veranstaltet Pluradent am 20. und 21. April 2018 das dritte Symposium für Zahnärzte, Zahntechniker, Praxis- und Laborteams. Im Lufthansa Training & Conference Center in Seeheim-Jugenheim, unweit von Frankfurt am Main, bietet das Dentalfachhandelsunternehmen neben Vorträgen zu brandaktuellen Themen auch eine breite Auswahl an Seminaren. Im Interview spricht Uwe Jerathe, Vorstand der Pluradent, über das Konzept der Veranstaltung und stellt vor, was die Teilnehmer auf dem Pluradent Symposium 2018 erleben können.
66
Von A wie Abformung bis Z wie Zementierung
Maria Sparfeld, Bad Homburg
Digitale Praxis?//?In der prothetischen Zahnheilkunde stellt die Abformung traditionell das zentrale Bindeglied zwischen Praxis und Labor dar. Seit einigen Jahren kommt nun neben der konventionellen Methode mit dem Abformlöffel zunehmend auch die digitalisierte Variante mittels Intraoralscanner zum Einsatz.
68
Erfolgreiche Nationale Vertriebstagung von Henry Schein Deutschland
Susan Oehler, Leipzig
Nachlese // Mehr als 500 Mitglieder des „Team Schein“ und seiner Industriepartner nahmen an der diesjährigen Nationalen Vertriebstagung von Henry Schein Dental Deutschland teil, um sich über die neuesten Produkte und Services im Dentalbereich zu informieren und auszutauschen. Unter dem Motto „We Connect Dental Faster“ ging es vom 30. Januar bis 1. Februar 2018 in Berlin um zeitgemäße Antworten auf die Herausforderungen der Digitalisierung und die besten Antworten auf sich ändernde Kundenbedürfnisse. Das Team Schein eröffnete auf der Vertriebstagung außerdem die „We Care Global Challenge“, ein internationales Programm für Menschen in Not.
70
Blickpunkt
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden! Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
78
BVD-Partner für Praxis und Labor ? Bezugsadressen der Dentaldepots/Versandhändler
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden! Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
81
Inserentenverzeichnis/ Impressum
Redaktion
Kein Kurztext vorhanden! Bitte schauen Sie ins ePaper oder nutzen Sie die PDF-Datei!
82
Kostenfreie Patienten-Services
Redaktion
?Mit dem neu aufgelegten Flyer ?Bleaching? und dem Magazin ?Endodontie? bietet proDente passend zur aktuellen Aus- gabe der ? DENTALZEITUNG ? Servicematerialien für Patienten an?, erläutert Dirk Kropp, Geschäftsführer der Initiative proDente. ?Zahnärzte und zahntechnische Innungsbetriebe können die Materialien ganz einfach kostenfrei bei uns bestellen. Unser gesamtes Pro- duktsortiment rund um gesunde und schöne Zähne sowie weitere Services sind ebenfalls kostenfrei abrufbar.?...

Dentalzeitung - Archiv

dz0118_1-epaper_large

Ausgabe:

2018 / 01

dz0617_1-epaper_large-6

Ausgabe:

2017 / 06

dz0517_1-epaper_large-5

Ausgabe:

2017 / 05

dz0417_1-epaper_large-7

Ausgabe:

2017 / 04

dz0317_1-epaper_large-9

Ausgabe:

2017 / 03

dzids17_1-epaper_large-8

Ausgabe:

2017 / 02 IDS

dz0217_1-epaper_large-4

Ausgabe:

2017 / 02

dz0117_1-epaper_large-4

Ausgabe:

2017 / 01

dz0616_1-epaper_large-4

Ausgabe:

2016 / 06

dz0516_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2016 / 05

dz0416_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2016 / 04

dz0316_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2016 / 03

dz0216_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2016 / 02

dz0116_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2016 / 01

dzds15_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2015 / IDS Nachlese

dz0615_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2015 / 06

dz0515_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2015 / 05

dz0415_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2015 / 04

dz0315_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2015 / 03

dz0215_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2015 / 02

dz0115_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2015 / 01

dz0015_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2015 /

dz0614_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2014 / 06

dz0514_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2014 / 05

dz0414_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2014 / 04

dz0314_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2014 / 03

dz0214_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2014 / 02

dz0114_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2014 / 01

dz0613_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2013 / 06

dz0513_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2013 / 05

dz0413_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2013 / 04

dz0313_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2013 / 03

dzids13_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2013 / IDS Nachlese

dz0213_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2013 / 02

dz0113_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2013 / 01

dz0612_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2012 / 06

dz0512_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2012 / 05

dz0412_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2012 / 04

dz0312_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2012 / 03

dz0212_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2012 / 02

dz0112_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2012 / 01

dz0611_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2011 / 06

dz0511_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2011 / 05

dz0411_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2011 / 04

dz0311_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2011 / 03

dzids11_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2011 / IDS Sonderausgabe

dz0211_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2011 / 02

dz0111_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2011 / 01

dz0610_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2010 / 06

dz0510_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2010 / 05

dz0410_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2010 / 04

dz0310_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2010 / 03

dz0210_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2010 / 02

dz0110_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2010 / 01

dz0609_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2009 / 06

dz0509_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2009 / 05

dz0409_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2009 / 04

dz0309_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2009 / 03

dzids09_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2009 / IDS

dz0209_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2009 / 02

dz0109_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2009 / 01

dz0608_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2008 / 06

dz0508_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2008 / 05

dz0408_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2008 / 04

dz0308_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2008 / 03

dz0208_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2008 / 02

dz0108_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2008 / 01

dz0607_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2007 / 06

dz0507_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2007 / 05

dz0407_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2007 / 04

dz0307_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2007 / 03

dzids07_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2007 / IDS Sonderausgabe

dz0207_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2007 / 02

dz0107_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2007 / 01

dz0606_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2006 / 06

dz0506_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2006 / 05

dz0406_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2006 / 04

dz0306_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2006 / 03

dz0206_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2006 / 02

dz0106_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2006 / 01

dz405_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2005 / 04

dz305_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2005 / 03

dz0605_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2005 / 06

dz0505_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2005 / 05

dzids05_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2005 / IDS Sonderausgabe

dz0205_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2005 / 02

dz0105_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2005 / 01

dz0604_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2004 / 06

dz0504_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2004 / 05

dz0404_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2004 / 04

dz0304_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2004 / 03

dz0204_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2004 / 02

dz0104_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2004 / 01

dz0603_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2003 / 06

dz0503_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2003 / 05

dz0403_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2003 / 04

dz0303_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2003 / 03

dz0203_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2003 / 02

dz0203_1-epaper_large-3

Ausgabe:

2003 / 01

Ähnliche Publikationen

td0417_1-epaper_large-4

DENTALZEITUNG today

tdids0717_en_1-epaper_large-2

today zur IDS

WID_today_2015_1-epaper_large

today